Joschka & Herr Fischer | Die vielleicht wichtigste Rede von Joseph „Joschka“ Fischer

Fischer’s Ansprache an jenem Tag, als man seine Außenpolitik wegen des Krieges im ehemaligen Jugoslawien mit einem Farbbeutel quittierte, könnte sich inhaltlich genauso auf die aktuelle politische Lage in der Ukraine beziehen.

Geschichte wiederholt sich. Wahrscheinlich muss man sogar sagen, dass sie sich fortsetzt.
Die Köpfe in den Rängen der politischen Darsteller haben gewechselt, aber die diktierte Linie der „elitären“ Denkfabriken aus der westlichen Allianz wird weiter verfolgt.
Destabilisierung von Staaten, Chaos und Mord, medial mit dem Vorwand humanitärer Ziele gerechtfertigt, sind die Mittel von Raub- und Eroberungszügen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s